Wir Verleihen Instrumente!


Eigene Instrumente des Kreismusikverbandes Mayen-Koblenz:

Große Konzerttrommel

Glockenspiel

Xylophon (+ Case)

TamTam (gr. Gong)

Röhrenglocken

(mit Fuß + Case))


Die Ausleihe aller Instrumente erfolgt über das verantwortliche Vorstandsmitglied im Kreismusikverband Mayen-Koblenz oder die dazu vom Vorstand bestellte Person.

Eine Anfrage muss schriftlich (per Post oder E-Mail) oder über das dafür eingerichtete Formular auf der Internetseite des KMV erfolgen. Sind die Instrumente verfügbar, wird die Ausleihe ebenfalls schriftlich per EMAIL bestätigt. Eine Benachrichtigung erhält dann ebenfalls der MV Löf bzw. Katharina Richter, damit die Instrumente ausgegeben werden können.  Die Ausleihe der Oboen und der Bassklarinette sind personengebunden (der Name der Musikerin / des Musikers ist anzugeben). Alle übrigen sind vereinsbezogen. Instrumente werden nur ausgegeben, wenn ein geeignetes Transportfahrzeug zur Verfügung steht. Sollen die Instrumente über einen längeren Zeitraum ausgeliehen werden und / oder liegt in diesem Zeitraum bereits eine andere Ausleihe vor, wird eine einvernehmliche Lösung angestrebt.

Die Ausleihgebühr beträgt 2,00 € pro Instrument und Tag. Abgerechnet wird dabei als Starttag der Tag, an dem das Instrument reserviert wurde und als Schlusstag der Tag an dem das Instrument zurückgebracht wurde.


Beispiel 1: Verein A reserviert das Instrument vom 11.04. – 20.04., holt es aber erst am 12.04. ab und bringt es am 20.04. zurück.

Zu Zahlen sind 20,00 €.


Beispiel 2: Das Instrument wird wie oben reserviert, am 10.04. auch abgeholt, aber erst am 24.04. wieder zurückgebracht.
Zu Zahlen sind 30,00 €.


Ein vernünftiger Umgang mit dieser Regelung ist ein absolutes Muss: kann z.B. das Instrument erst einen Tag später zurückgebracht werden, weil der Musikverein Löf oder Katharina Richter vorher keine Möglichkeit haben sie entgegenzunehmen, kann dies nicht dem ausleihenden Verein zur Last gelegt werden. Ebenso verhält es sich bei der verspäteten Abholung, die nicht durch den ausleihenden Verein „verschuldet“ wurde. Die Mindestausleihgebühr beträgt 10 € pro Instrument. Damit sollen extrem kurze Ausleihdauern und damit zu häufige Transporte vermieden werden.

Bei Abholung der Instrumente wird ein Übergabeprotokoll ausgefüllt, welches bei Rückgabe abgeglichen und ggf. ergänzt wird. Hierzu gehört auch sämtliches aufgeführtes Zubehör. Es liegen Musterprotokolle für jedes Instrument vor. Mängel sind sofort anzuzeigen!!! Festgestellte Mängel sind schnellstmöglich zu beseitigen und obliegen dem ausleihenden Verein. Damit wird gewährleistet, dass die Instrumente immer in einem guten und sauberen Zustand und komplett sind. Dieser Punkt hat zur Folge, dass alle Instrumente (außer den Oboen) aus Löf und bei Katharina Linden (für die Bassklarinette und das Glockenspiel) abgeholt und dort zurückgebracht werden. Weitergaben von Verein zu Verein sind nicht mehr möglich, es sei denn, bei der Übergabe von Verein zu Verein ist ein Vorstandsmitglied des KMV anwesend, der das Übergabeprotokoll ausfüllt. Der Ausleiher (Löf und Katharina Linden) ist in Kopie darüber zu informieren.
Werden Instrumente von einem Verein wiederholt in schlechtem Zustand zurückgegeben, so kann eine weitere Ausgabe an diesen Verein verwehrt werden.

 

Grundsätzlich können Instrumente auch an verbandsfremde Vereine ausgeliehen werden. Vorrang haben die Mitgliedsvereine des Kreismusikverbandes Mayen-Koblenz. Verbandsfremde Vereine können Instrumente frühestens zwei Monate vor Leihbeginn reservieren. Dadurch soll sichergestellt werden, dass die Instrumente des KMV in erster Linie den Mitgliedsvereinen zur Verfügung stehen. Ansonsten gelten auch für verbandsfremde Vereine die oben aufgeführten Bedingungen. Diese Neuregelung tritt am 14.02.2016 in Kraft.


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Weitere Infos erteilt Katharina Linden gerne unter der Mail-Adresse instrumente@kmv-myk.de!